Aktuelles / Termine

20. – 21.02.2017 – Vortrag, Podiumsdiskussion und Beratungstag in Cottbus

Liebe DOH-Mitglieder, liebe Betroffene, liebe Freunde des DOH,

im Rahmen unserer Informationsreihe „Staatliches Doping in der DDR“ laden wir Sie herzlich zu unseren Informations- und Beratungstagen nach Cottbus ein.

Prof. Ines Geipel informiert zur Geschichte des DDR-Staatsdopings, zur Lage der Dopingopfer und zum aktuellen Hilfsfonds. Anschließend ist Prof. Ines Geipel, Prof. Dr. im Gespräch mit der Zeitzeugin Dana Boldt (ehemalige Turnerin des ASV Frankfurt).
Moderiert wird die Veranstaltung von der  Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur, Ulrike Poppe.

Vortrag und Podiumsabend finden am Montag den 20. Februar 2017 im MRZ – Gedenkstätte Zuchthaus in Cottbus statt.

Der Eintritt ist frei.

Der anschließende Beratungstag findet am Dienstag, den 21. Februar 2017 im MRZ – Gedenkstätte Zuchthaus in Cottbus statt.

Bitte vereinbaren Sie für die Beratung einen Termin über die Geschäftsstelle des Doping-Opfer-Hilfe e.V., Telefon: 030 – 44 71 08 26.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier als Download in der PDF-Einladung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Informations- und Beratungstage besuchen.

Herzliche Grüße,
Vorstand des DOH