Prävention

Der Doping-Opfer-Hilfe e. V. betreut nicht nur durch Dopingmissbrauch geschädigte ehemalige Athleten.
Zu seinen Aufgaben gehört auch die gezielte Präventionsarbeit, die das Potential und die besondere Spezifik der Erfahrungen ehemaliger Spitzenathleten in den Mittelpunkt stellt. Als ehemalige Spitzensportler haben unsere Referenten gegenüber vielen Lehrern, Medizinern oder Wissenschaftlern, die in der Präventionsarbeit tätig sind, einen entscheidenden Vorteil. Sie können aus Erfahrung sprechen!
Auch wenn viele Jahre zwischen der eigenen aktiven Laufbahn und heutigen aktiven Sportlern liegt, so gibt es doch eine Gemeinsamkeit: Die Liebe zum Sport.
Unsere Präventionsarbeit soll aber nicht nur darin bestehen, heutigen Athleten die eigene Lebensgeschichte zu erzählen. Auch hilft es keinem Sportler, wenn er nur über die Risiken und Nebenwirkungen von Medikamenten aufgeklärt wird.

Wir wollen gemeinsam mit aktiven Sportlern Wege erarbeiten, die sie in die Lage versetzen selbst bestimmt und eigenverantwortlich ihre sportliche Laufbahn zu gestalten.

Gesamt-Konzept zur Dopingprävention

Falls Sie Referenten des DOH e.V. einladen möchten, füllen Sie bitte unser Anmeldeformular aus und senden es an den DOH e.V. zurück.

Vielen Dank.
Ihr Präventionsbeauftragter des DOH e.V.