Willkommen auf der Website des Doping-Opfer-Hilfe e. V.!

Liebe Mitglieder des Doping-Opfer-Hilfe Vereins,

wir laden Sie hiermit zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am

        26. November 2019 um 16:00 Uhr

in die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Kronenstraße 5, 10117 Berlin recht herzlich ein.

Wir möchten gern mit Ihnen gemeinsam auf dieses arbeitsreiche Jahr zurückschauen, Ihnen den aktuellen Sachstand mitteilen sowie auch über geplante Aufgaben für 2020 informieren.

Wir haben unsere Vereinssatzung auf einen aktuellen Stand geändert, sie ist dieser Einladung beigefügt. Die neue Satzung muss auf der Mitgliederversammlung bestätigt werden.

Nach der Mitgliederversammlung wollen wir gemeinsam mit Ihnen das 20-jährige Bestehen des DOH feiern. Hierfür haben wir ein Programm vorbereitet und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

>> Link zum Programm <<

Wir würden uns ungemein freuen, wenn Sie sich den Termin einrichten könnten.

Für eine Anmeldung per Telefon: 030 8049 3312 oder per Mail an info@no-doping.org wären wir Ihnen dankbar.

Mit sehr herzlichen Grüßen

Der Vorstand

Dr. Michael Lehner
Ariane Speckhahn
Petra Westphal
Heike Knechtel
Katy Pohl
Tina Jürgens

 

Bundesweite Beratungsstelle

Anlaufstelle für Doping-Geschädigte, für aktive Athleten in Not, für Eltern und Betreuer →  Dope-Out-Hotline Beratung bei Leistungsdruck, Depression, Betrug, Manipulation…

Dopingbroschüre – Staatsdoping in der DDR

Die sportlichen Erfolge der DDR waren durch ein staatlich organisiertes, flächendeckendes Zwangsdopingsystem erkauft – auf Kosten der Gesundheit von mehr als 15.000 Spitzen- und …

Gerbergasse 18

„Gerbergasse 18″, Heft  2/2018 , der Thüringer Vierteljahres für Zeitgeschichte und Politik zum Thema „Sportsystem“

Aktuelles / Termine

Achtung: Die Antragsfrist des 2. Doping-Opfer-Hilfe-Gesetz läuft am 31.12.2019 ab.