Wahl der SED-Opferbeauftragten durch den Bundestag
Pressemitteilung der Union der Opferverbände der kommunistischen Gewaltherrschaft (UOKG)

Einladung zur Online-Befragung:
Maßnahmen für politisch Verfolgte der SED-Diktatur sowie Kinder von politisch Verfolgten der SED-Diktatur
11. Juni 2021
veränderte Beratungszeiten
vom 24.06. – 09.07.2021
17. Juni 2021
alle Anzeigen

Der Dopingopferhilfeverein ist Mitglied in der Union der Opferverbände der kommunistischen Gewaltherrschaft Deutschlands (UOKG).
Aus Anlass der Wahl der Beauftragten für die Opfer der SED-Diktatur beim Deutschen Bundestag hat die UOKG folgende Pressemitteilung veröffentlicht:


Bundestag wählt Evelyn Zupke zur SED-Opferbeauftragten


Am heutigen Donnerstag hat der Bundestag Evelyn Zupke zur Beauftragten für die Opfer der SED-Diktatur beim Deutschen Bundestag mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Die 59-jährige Zupke war Oppositionelle in der DDR. Sie war Mitglied im Friedenskreis Weißensee und maßgeblich an der Aufdeckung des Wahlbetrugs bei den Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 beteiligt. Im wiedervereinigten Deutschland arbeitete sie bis zur jetzigen Übernahme des neu geschaffenen Amtes als Sozialpädagogin für Menschen mit psychischen Erkrankungen.


Dieter Dombrowski, Bundesvorsitzender der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG):


"Auch wenn die Opfer sich sicherlich jemanden mit mehr Erfahrung in der Opferarbeit und einer größeren Popularität gewünscht hätten, gratuliert die UOKG selbstverständlich Frau Zupke zu ihrem neuen Amt und freut sich auf eine enge Zusammenarbeit. Wir hoffen, dass Frau Zupke nun von einem kompetenten Team begleitet und sie sich sehr schnell in die verschiedenen zum Teil sehr komplexen Themen einarbeiten wird. Im Interesse der SED- und SBZ-Opfer hat sie dabei unsere volle Unterstützung."



Bei Fragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an:

Union der Opferverbände
Kommunistischer Gewaltherrschaft
Ass. jur. Benjamin Baumgart
Referent für Grundsatzfragen und Öffentlichkeitsarbeit
Ruschestr. 103, Haus 1
10365 Berlin
Tel: 030 / 55 77 96 20
Fax: 030 / 55 77 93 40
E-Mail: baumgart@uokg.de; presse@uokg.de
Website: https://www.uokg.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.